Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissen­schaftliche Fakultät - Erasmus

Bewerbung um einen Studienplatz im Rahmen von Erasmus+

 

Bewerbungen für das WiSe 2022/23 und das SoSe 2023 müssen bis zum 31. Januar 2022 eingereicht werden.
Alle konkreten Bewerbungsfristen, die Bewerbungsmodalitäten, die Vergabe von noch zu Verfügung stehenden Restplätzen und weiteren Fragen können mit den
ERASMUS-KoordinatorInnen besprochen werden.

 

 

Bewerbungsunterlagen
  • Bewerberbogen
  • Motivationsschreiben:
    formlose Begründung für das Studium an der ausgewählten Gasthochschule auf 1-2 Seiten
  • Tabellarischer Lebenslauf, inklusive Foto (z.B. Europass-Vorlage)
  • Aktueller Leistungsspielgel (AGNES-Ausdruck)
  • Bei Bewerbungen von Master-Studierenden: BA-Zeugnis und Studienbescheinigung über das aktuelle MA-Semester
  • Sprachnachweis:
    z.B. HU-Sprachzeugnis B2 oder gleichwertige Sprachnachweise für die Unterrichtssprache des Gastlandes (Bsp. Unicert II, TOEFL, Abiturzeugnis im Falle des belegten Leistungsfaches Französisch bei Frankreichaufenthalten). Entpsprechende Sprachtests können am Sprachenzentrum der Humboldt-Universität zu Berlin absolviert werden. Der Nachweis sollte nicht älter als zwei Jahre sein. Mehr Informationen über Sprachgutachten finden Sie auf der Webseite des Sprachenzentrums.

 

Alle Dokumente findest du gesammelt unter Formulare.

 
Auswahl- und Nominierungsverfahren

Das Auswahl- und Nominierungsverfahren findet in zwei Schritten statt:

  1. In den Fakultäten bzw. Instituten erfolgt das Auswahlverfahren für das nächste akademische Mobilitätsjahr.
  2. Wurdest Du durch die Fakultät bzw. das Institut für einen Studienplatz an einer ERASMUS-Partnerhochschule ausgewählt, wirst Du durch die ERASMUS-KoordinatorInnen beim Partner nominiert.